Die private Fliedner Fachhochschule Düsseldorf, gegründet 2011 von der „Kaiserswerther Diakonie“, mit aktuell 1.600 Studierenden in Bachelor- und Masterstudiengängen ist eine junge Fachhochschule, die derzeit in den Fachgebieten Pflege, Funktionsbereiche des Gesundheitswesens, Erziehung und Bildung sowie Soziale Arbeit qualifiziert.

Spätestens zum 01.10.2019 sucht die Fliedner Fachhochschule im Rahmen einer Altersnachfolge eine/
einen

Rektorin/Rektor
(in Vollzeit).

Die Wahl zur Rektorin/zum Rektor erfolgt für die Dauer von 6 Jahren (Wiederwahl möglich).

Ihre Aufgaben:
  • Sie tragen gemeinsam mit dem Kanzler die Verantwortung für die Leitung der Hochschule.
  • Sie vertreten die Hochschule nach außen.
  • Sie sind Dienstvorgesetzte oder Dienstvorgesetzter des wissenschaftlichen Personals.
  • Sie berücksichtigen die unterschiedlichen Interessen innerhalb der Fliedner Fachhochschule sowie die des Gesellschafters und entwickeln die Fachhochschule ziel- und zukunftsgerecht sowie ergebnisorientiert auch international und im Rahmen der diakonischen Tradition weiter.
  • Die Tätigkeit umfasst die Leitung bzw. Mitarbeit in den zentralen Gremien der Fachhochschule.

Ihr Profil:
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium bevorzugt im Gesundheits-, Sozial- oder Bildungssektor und haben aufgrund einer mehrjährigen beruflichen Tätigkeit, insbesondere in einer Hochschule oder einer anderen Einrichtung des Bildungssektors, ausreichend Erfahrung gewonnen, um die Anforderungen dieser anspruchsvollen Aufgabe erfüllen zu können.
  • Sie sind promoviert und bringen Erfahrung in Lehre und Forschung mit.
  • Durch engagiertes und qualifiziertes Handeln sind Sie in der Lage, die Fliedner Fachhochschule entsprechend dem Wandel der Gesellschaft konzeptionell weiterzuentwickeln und auch andere dafür zu gewinnen.
  • Sie pflegen einen kollegialen und kooperativen Führungsstil.
  • Sie bringen die Fähigkeit zum unternehmerischen Denken und Handeln mit.
  • Sie sind Mitglied einer christlichen Kirche.

Die Vergütung erfolgt dem Amt angemessen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte und behinderte Bewerberinnen und Bewerber im Sinne des § 2 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt behandelt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse / Referenzen) richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail (maximal drei Dateianhänge) und in deutscher Sprache bis Dienstag, 15. Januar 2019 an Frau Anne Schermer unter Please enable Javascript.

Ihre Daten werden streng vertraulich, ausschließlich im Rahmen Ihrer Bewerbung und gestützt auf das deutsche Datenschutzrecht bearbeitet. Mit Ihrer Bewerbung geben Sie uns das Einverständnis, Ihre Daten zu bearbeiten und mit der von uns beauftragten Personalberatung auszutauschen.
Please refer to www.duz-wissenschaftskarriere.de in your application
Diese Stellenausschreibung ist im duz MAGAZIN 12/2018 vom 14.12.2018 erschienen.

Fenster schließen E-Mail wird gesendet

Stellenangebot weiterempfehlen

Bitte Ihre E-Mail-Adresse eingeben. Die E-Mail-Adresse hat das falsche Format. Bitte die E-Mail-Adresse des Empfängers eingeben. Die E-Mail-Adresse hat das falsche Format. Bitte das Land des Empfängers eingeben.

Herzlichen Dank! Sie haben das Stellenangebot erfolgreich weiterempfohlen.

Die Empfehlung wurde nicht verschickt.

Bitte rufen Sie das Stellenangebot erneut auf und prüfen Sie Ihre Angaben.